Südamerikanische WM-Qualifikation: Aktueller Stand, qualifizierte Teams, Termine

Von | September 6, 2017

Zwei Spieltage stehen in der südamerikanischen WM-Qualifikation (CONMEBOL) noch aus. Ein guter Zeitpunkt also, um einen Blick auf die Tabelle zu werfen und zu schauen, wer (neben Brasilien) noch Optionen auf Russland 2018 hat und welche Teams um die Qualifikation eher bangen müssen. Zudem werfen wir einen Blick auf die kommenden zwei Spieltage.

Brasilien steht seit März als Teilnehmer fest

Mit Brasilien hat erst ein CONMEBOL-Team sein WM-Ticket sicher. Der Rekord-Weltmeister qualifizierte sich bereits im März vorzeitig für die Fußball-WM-Endrunde und belegt nach wie vor in der Tabelle Platz eins (37 Punkte). In Südamerika qualifizieren sich nur die ersten vier Teams direkt, der Fünftplatzierte muss in die internationalen Play-offs gegen ein Team aus Ozeanien. Auf diesem fünften Platz rangiert aktuell mit 24 Punkten Vizeweltmeister Argentinien, das im letzten Spiel gegen Schlusslicht Venezuela nicht über ein 1:1 Unentschieden hinaus kam.

Chile muss um die Qualifikation bangen

Direkt qualifiziert wären aktuell – und abgesehen von Brasilien – Uruguay, Kolumbien und Peru. Chile, dass im letzten Spiel Bolivien 0:1 unterlag, rutschte in der Tabelle auf Platz sechs (23 Punkte) und muss nun stark um die Qualifikation bangen.

Bolivien und Venezuela ohne Optionen

Ausgeschieden sind bereits Bolivien (13 Punkte) und Venezuela (8 Punkte). In den zwei noch verbleibenden Spieltagen 17 und 18 geht es also für sieben Teams um alles oder nichts. Uruguay, Kolumbien, Peru, Argentinien, Chile, Paraguay und Ecuador haben es alle noch selbst in der Hand, liegen doch zwischen diesen sieben Teams gerade mal sieben Punkte!

Argentinien – Peru am vorletzten Spieltag

Werfen wir also mal einen Blick auf die Duelle des 17. Spieltags, die in der Nacht vom 5. auf den 6. Oktober ausgetragen werden. Hier kommt es mit Argentinien – Peru zu einem direkten Duell um Platz 4. Beide Teams haben gleich viele Punkte (24) und auch das selbe Torverhältnis (+1). Ausgeglichener könnte die Ausgangslage also nicht sein. Ein interessantes Duell verspricht auch das zwischen Chile und Ecuador zu werden.

17. Spieltag (5./6. Oktober):

Argentinien – Peru
Bolivien – Brasilien
Venezuela – Uruguay (23:00)*
Chile – Ecuador (01:00)*
Kolumbien – Paraguay (01:30)*

18. Spieltag (10./11. Oktober):

Ecuador – Argentinien (23:00)*
Uruguay – Bolivien (01:00)*
Paraguay – Venezuela (01:30)*
Brasilien – Chile (02:45)*
Peru – Kolumbien (03:30)*

* MEZ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.