WM 2018 Spielort: Sankt Petersburg

Fussball WM 2018 Spielorte - Peter und Paul Festung

Peter und Paul Festung in Sankt Petersburg / Florstein – Wikimedia

An der Ostsee liegt die geschichtsträchtige Stadt Sankt Petersburg, die auch als beliebtes Ziel für Kreuzfahrten gerne genutzt wird. Du wirst mit Sankt Petersburg eine Stadt erreichen, die im Laufe ihrer Geschichte schon viele verschiedene Namen wie Leningraf oder auch Petrograd hatte. Die Millionenstadt im hohen Norden kann mehr als 4,8 Millionen Einwohner auf einer Fläche von 1431 km² vorweisen. Die Stadt wurde erst im Jahr 1703 vom damaligen Zaren gegründet. Heute lockt sie viele Urlauber in ihren Bann und die Stadt kann ihren Platz als Verkehrsknotenpunkt und wirtschaftliches Zentrum von Russland beweisen. Sankt Petersburg ist die zweitgrößte Stadt des Landes und kann den wichtigsten Hafen der Ostseeregion sein eigenen nennen.

Das WM 2018 Stadion in Sankt Petersburg

WM 2018 Spielort Krestowskij-Stadion in Sankt Petersburg

Bautenstand 2016 / Igor3188 – Wikimedia

Krestowskij-Stadion
Kapazität: 69.500
Heimatverein: Zenit St. Petersburg
Baujahr: 2017
Spiele während der WM 2018: 4 Gruppenspiele, 1 Achtelfinale, 1 Halbfinale, Spiel um Platz 3

Das Krestowskij-Stadion entsteht auf der Krestowskij-Insel, wo 2006 das Kirow-Stadion abgerissen wurde, um Platz für den Neubau zu schaffen. Baubeginn für diesen WM 2018 Spielort war 2007 und sollte 2009 abgeschlossen sein. Aufgrund von erhöhten Baukosten und einem schwierigen Baugrund, wurde der Bau mehrfach verschoben, soll aber rechtzeititig für den Confed Cup 2017 fertig sein.

Sehenswürdigkeiten

Kommst Du nach Sankt Petersburg, dann solltest Du die Innenstadt mit mehr als 2300 Schlössern, Prunkbauten und Palästen nicht verpassen. Eine Besichtigungstour kann an baulichen Schönheiten wie dem Sommer-Palais, dem Kikin-Palast oder der Peter-und-Paul-Festung vorbei führen. Hervorragende Baumeister wie Trezzini, Rastrelli oder Tschewakinskij sind die Garanten für eine Stadt, die fast an die Schönheit von Venedig heranreichen kann. Mal den Taurischen Palast oder den Marmorpalast besuchen, deine Reise nach Sankt Petersburg kann zu einer vergnüglichen Aneinanderfolge von Sehenswürdigkeiten werden. Ob Grand Hotel Europe, die Auferstehungskirche oder der Zirkus Ciniselli, auf Deiner Tour durch die Stadt wirst Du stetig neue schöne Motive für Urlaubsbilder finden.

Anreise aus Deutschland

Möchtest Du Sankt Petersburg auf eine besonders angenehme Weise erreichen, dann buche eine Kreuzfahrt über die Ostsee und Du wirst auf luxuriöse Weise dein Ziel erreichen. Du kannst aber auch ganz modern einfach einen Direktflug, buchen und hier nach wenigen Stunden landen. Selbstverständlich gibt es auch Zugverbindungen in Richtung Sankt Petersburg. Willst Du lieber mit dem Bus anreisen, dann solltest Du einen Fernbus suchen, der die Millionenstadt an der Ostsee direkt anfährt.

Merken

Merken