WM 2018 Spielort: Nischni Nowgorod

Fussball WM 2018 - Strelka Nischni Nowgorod

Strelka – Einmündung in die Wolga / Кривошеина Мария – Wikimedia

Willst Du Russlands größte Städte erkunden, dann ist Nischni Nowgorod – einer der WM 2018 Spielorte – die ideale Wahl mit seinen mehr als 1,2 Millionen Einwohner auf einer Fläche von 411 km². Das beliebte Wirtschaftszentrum liegt an Wolga und Oka und kann sich als eines der wichtigen Ziele bezeichnen, wenn Urlauber eine Flusskreuzfahrt machen wollen. Nischni Nowgorod zählt auch zu den wichtigen Universitätsstädten in Russlands, außerdem befindet sich hier ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt des großen Landes. Außerdem gehört sie zu den traditionsreichen Städten Russlands, weil diese Stadt schon im Jahr 1221 gegründet wurde.

Das WM 2018 Stadion in Nischni Nowgorod

Geplanter Neubau vom Nischni Nowgorod WM Stadion

geplanter Neubau vom WM-Stadion / Алексей Белобородов – Wikimedia

Nizhny Nowgorod Stadion
Kapazität: 44.899
Heimatverein: FC Volga Nizhny Novgorod
Baujahr: 2017
Spiele während der WM 2018: 4 Gruppenspiele, 1 Achtelfinale, 1 Viertelfinale

Fär das neue Nizhny Nowgorod Stadion war im Jahre 2015 die Grundsteinlegung, 2017 soll es fertig gestellt werden und dann die Heimspielstätte vom einheimischen FC Volga bilden.

Sehenswürdigkeiten

Mittelpunkt der Stadt ist der Kreml, der als Wahrzeichen der Stadt gilt. Generell kannst Du als Architekturfan in Nischni Nowgorod viele lohnende Motive für deine Fotosammlung finden. Gerade die Altstadt ist hierfür ein tolles Beispiel, denn es lassen sich Bauwerke aus vielen Jahrhunderten finden. Das Arsenal, das Jugendzentrum oder das Staatsbankgebäude, schöne Architektur lässt sich in der ganzen Stadt finden. So gibt es zahlreiche Kirchen, aber auch drei Klöster können zu interessanten Besichtigungspunkten für Dich werden. Nischni Nowgorod ist eine Stadt mit vielen Museen, wobei auch das Kunstmuseum mit seinen 12000 Exponaten jeden Kunstfreund begeistern wird.

Anreise aus Deutschland

Willst Du nach Nischni Nowgorod, dann kann ein Direktflug die beste Wahl sein, aber Du kannst auch erst einen Abstecher nach Moskau machen und dann weiter fliegen. Möchtest Du lieber mit der Bahn fahren, dann wird Dich Dein Weg auf jeden Fall nach Moskau führen und hier lohnt sich eine Übernachtung, denn die Weiterfahrt kann noch einmal sieben Stunden dauern. Auch die Anreise mit dem Bus funktioniert erst mit der Fahrt nach Moskau, um dann mit den täglichen Bussen weiter zu fahren. So lohnt es sich immer, in Moskau einen Aufenthalt einzuplanen, damit die Reise nach nicht zu anstrengend wird.

Merken

Merken

Merken